Mit EDV zum Arbeitsplatz

 

Kontakt   >>>Einstieg nach Absprache laufend möglich!

Flyer

Übersicht
 
Praktisch kein Arbeitsplatz kommt heute noch ohne Computer aus. Wer Microsoft-Office-Produkte wie Word, Excel und PowerPoint professionell einsetzen kann, sichert den eigenen Arbeitsplatz und verbessert die Chancen bei der Bewerbung am Arbeitsmarkt. Unsere qualifizierten Angebote bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre vorhandenen oder neu erworbenen Computer-Kenntnisse durch den ECDL®-Standard zertifizieren zu lassen.
Gegenstand der Schulung sind mind. vier Module für das ECDL®-Base Zertifikat. Das Wahlmodul Tabellenkalkulation kann in Absprache abweichend durch ein optionales Modul ersetzt werden.
Sie werden durch das ICDL-Team der GUF durch die Qualifikation begleitet.
 
 
 
Ziel 
  • ist es den Europäischen Computerführerschein ICDL zu erlangen. 
  • EDV-Betriebssysteme kennen zu lernen.
  • Kenntnisse in den verschiedenen EDV-Officeanwendungen erlangen, aufzufrischen oder auszubauen.
  • Kontakte zu Arbeitgebern aus Ihrer Branche knüpfen.
  • Ihr Bewerbungsmanagement optimieren.
  • eine Arbeit im ersten Arbeitsmarkt aufzunehmen.
    Das GUF-Vermittlungsteam unterstützt Sie dabei gern.
Voraussetzungen
Die Förderung der Qualifizierung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter erfolgt mit Bildungsgutschein.
 
Bisherige Erfolge
Die ICDL-Prüfung im Zeitraum 2002-2019 haben 1210 Prüflinge bestanden.
 
Abschluss
ICDL-Prüfungen ECDL®-Base ZertifikatComputer-Grundlagen
  • Computergrundlagen
  • Online-Grundlagen
  • Textverarbeitung
  • Wahlmodul
    - Tabellenkalkulation
  • Optional
    - Präsentation
    - Datenbank
    - IT-Sicherheit
     
 

  Beginn: fortlaufend nach Vereinbarung
  Dauer: 6 Monate
  Qualifizierung Theorie/Praxis 5,5 Monate GUF Montag - Freitag 8:00 - 15:00 Uhr
  Betriebliches Praktikum

6 Wochen in ausgewählten Betrieben der Region

    Eine Liste aller Praktikumsbetriebe kann angefragt werden.
 
  Inhalte der Qualifikation Praxisbezogene Zusatzqualifizierung
 
  • 9 Wochen ICDL/EDV-Qualifizierung
  • 3 Wochen Praxisbezogene Zusatzqualifizierung - SPS, CNC, KNX oder vollständiger ICDL - Warenwirtschaft mit Lexware
  • 5 Tage Bewerbungsmanagement (nach Bedarf)
  • 6 Wochen Betriebsphase
  • Begleitung und Unterstützung auf dem Weg zum Arbeitsplatz
  • SPS
  • KNX
  • Kundendienst
  • Kalkulation
  • Servicetraining und Kundenkommunikation